WS|Crew

Die Bühne für euer neues Technikspielzeug!

PHX

  • Global Moderator
  • Master Wolf
  • *****
    • Beiträge: 454
    • Profil anzeigen
Hast du das Basismodell mit 256GB Speicher? Würde mir glaub eins mit 512 holen und gleich die 8-Kern GPU mitnehmen. Hast du aus Spaß mal ein paar Games getestet? Soll ja erstaunlich gut gehen, auch wenn es primär nicht dafür ausgelegt ist.
Ich habe 256 GB Speicher - ich hab da nur Programme drauf, lokal speichern tu ich seit Jahren schon nix mehr.
Modell mit 7-Core GPU - ich brauche das einfach nicht.
Games - Nicht wirklich. Ich verwende es mit https://moonlight-stream.org/, aber das kriegt ja jede Kiste hin. Ich habe CS:GO probiert, das lief i.O., auch wenn es überhaupt nicht für M1 optimiert ist und alles emuliert. Aber wie gesagt, wenn ich was spiele, dann über Moonlight.


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Du hast also deine gesamte Seele der Cloud übergeben. Uuahh!
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


PHX

  • Global Moderator
  • Master Wolf
  • *****
    • Beiträge: 454
    • Profil anzeigen
Yeah, bissl schon. Das ganze Office-Papierkram-Zeug ist in Google Drive, die Photos auf Google Photos, Code auf Github/Gitlab. Games kommen von Online-Stores und speichern da auch hin.
Natürlich sehe ich das Problem, sich so an irgendwelche Anbieter zu binden - aber ich mag mich einfach nicht um Backups kümmern und ich will mit verschiedenen Maschinen/Betriebssystemen flexibel von überall arbeiten können. Und ich will einfach Rechner plätten und neu aufsetzen können, ohne mir Gedanken machen zu müssen, was ich wo wie gespeichert habe. Da ist mir zu viel Kram verloren gegangen über die Jahre.


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Hab jetzt von der Arbeit ein Dell-Notebook bekommen, ein kleines XPS 13". Kost mit 1300 Euro auch nicht unbedingt wenig, ist aber auch voll aus Metall, hat ein tolles Display und eine gute Tastatur. Wirklich sehr interessant. Und auch nur noch USB-C. Leider geht die USB-C-Dockingstation nicht mit meinem Macbook, da das von Dell das Spargerät ist :/
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


Clorell

  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 1131
  • Zocker mit Leib und Seele.
    • Profil anzeigen
Fotos, Dokumente (Eingescannte Dokumente wie Versicherungen, Mitgiliedschaften, etc.), sichere ich nicht auf einer Cloud. Man findet von mir, meiner Familie oder Kumpels auch keine Fotos bei sowas wie Instagram, Facebook und co.. Solche Sachen habe ich auf mehreren externen Festplatten, sowie auch auf beiden Laptops gespeichert.

Ich habe von Windows einfach den eigenen Ordner genommen, da alles reingepackt und jeweils auf einer anderen Partition und/oder weiteren internen Festplatte gesichert. Alles ist bei mir aufgeräumt und richtig eingeordnet.

Sonst aber muß ich sagen, daß es mich beim PC mittlerweile nervt, wenn ich noch großartig Discs von Programmen oder Spielen verwenden soll. Ich habe mittlerweile von allen üblichen Programmen oder Spielen, die ich so verwende, alles von der Disc auf den PC in einen Ordner geschoben, um von darauf darauf zuzugreifen. Wenn ich Windows neu draufmache, läuft auch alles nur noch von einem USB-Stick aus. Mich nerven physische Medien auf dem PC. Außer bei Filmen, da verwende ich nach wie vor sehr gerne physische Medien.

Was Spiele angeht, finde ich Sachen wie Steam, GOG, Epic, Microsoft, usw. mittlerweile schon eine feine Sache. Es ist halt sehr bequem, vorausgesetzt, man hat auch eine gute Internetverbindung von sagen wir mindestens einer 16er-Leritung. Für mich ist ein PC hauptsächlich nur zum Arbeiten, weniger zum Spielen tauglich, deshalb verwende ich auch seit einigen Jahren nur noch Laptops.

Auf Konsolen verwende ich allerdings weiterhin am Liebsten physische Versionen. Da ist es mir wirklich egal. Aber auch hier muß man sagen, daß digitale Versionen dennoch nicht gänzlich zu verschmähen sind. Man verbrennt zwar Geld, weil man die Spiele nicht mehr weiterverkaufen kann, aber dafür braucht man keinen Platz mehr in den Regalen/Schränken. Hat alles Vor -und Nachteile.
Möge die Macht mit Dir sein.


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Okay, es hat 15 Minuten gedauert, bis mich das Dell aufregt. Windows zieht irgendein Update im Hintergrund und braucht offenbar gleich so viel Leistung, dass sich der Lüfter von dem Dell aktiviert. Und das ist ein unglaublich nerviger, pfeifender Lüfter.

Da merkt man halt immer wieder den Unterschied zwischen einem 1300 und einem 2000 Euro Notebook.
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


Clorell

  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 1131
  • Zocker mit Leib und Seele.
    • Profil anzeigen
Hmm. Ich weiß nicht. Mein aktueller ASUS-Laptop kostete "gerade mal" knapp 1100 Euro. Aber bei dem hört man nur selten mal das Gebläse. Bei Windows Updates generell gar nicht. Wenn Windows im Hintergrund was lädt, ist größtenteils gar nichts an Leistungsverlust spürbar. Liegt vielleicht nicht immer am Preis, sondern eher am Hersteller oder vielleicht auch Modell.
Möge die Macht mit Dir sein.


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Es ist halt nach kurzer Zeit wieder genau das nervige Verhalten, das ich immer von Windows-Kisten kenne. Dabei hatte das Dell wirklich einen guten Eindruck gemacht, aber es ist wieder alles so Bastelbude in dem OS. Regt mich scho wieder alles auf. Gut dass ich das Glump nur für die Arbeit brauch.  :-*
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


Clorell

  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 1131
  • Zocker mit Leib und Seele.
    • Profil anzeigen
Hmm. Kann ich jetzt von meinen letzten beiden Laptops nicht behaupten. Da läuft alles wie es soll. Keine Probleme in irgendeiner Form. Anders als Du habe ich auch nicht das Gefühl, in einer Bastelbude zu sitzen. Bei mir läuft Windows 10 tadellos, auf beiden, Rechnern und ich bekomme die meisten Updates nicht einmal wirklich mit, wenn diese installiert werden. Auch sonst läuft da mittlerweile alles so glatt und hat man sich erst einmal alles wieder eingerichtet und angemeldet, läuft da auch alles verdammt gut automatisiert ab.

Aber...Bei mir auf der Leitstelle habe ich ja beide System zur Hand. Windows 10 ist bei uns katatsrophal eingestellt, was aber wohl an unseren "Technikspezialisten" liegt. Es läuft zwar soweit was soll, aber wehe man macht ein Wenig mehr, dann ist es nicht mehr so toll. Wohlbemerkt bin ich aber vom aktuellen MacOS auch nicht gerade so angetan. Ist mir irgendwie alles zu starr und steril.
Möge die Macht mit Dir sein.


carlton0815

  • Kleiner Wolf
  • **
    • Beiträge: 99
  • Das ist der Weg!
    • Profil anzeigen
Remarkable 2

Bestellt, denke es konnt so in ca. 2 Monaten.

Genau das, was ich brauche. Ich schreibe töglich sehr viel. Egal ob am Telefon, Meetings usw. Habs ausprobiert bei einem Kollegen und bin extrem begeistert.

Bis jetzt nutze ich seit einem Jahr ein Rocketbook. Das wird auch weiterhin Bestandteil des täglichen Jobs sein. Seit einem Jahr kein Papier mehr benutzt seitdem. Auch großartig. aber leider noch keine Nextcloud Anbindung, so dass ich meine Dokumente DSGVO konform im Büro ablegen kann. Email geht auch aber nicht zulässig, da der Tranfer dienstlicher Inhalte beim Rocketbook nicht über SMIME läuft und ich bei den Notizen das OCR nutze und somit alles lesbar ist


Ich erhoffe mir mit dem Remarkable noch effektiver zu sein und alles was ich brauche an Notizen immer dabei zu haben ohne zu syncen in eine Cloud und lokalem Abgleich der Daten

Bin gespannt.

www.remarkable.com
« Letzte Änderung: April 05, 2021, 12:24:48 Nachmittag von carlton0815 »


WeEmAn

  • Wolf
  • ***
    • Beiträge: 211
    • Profil anzeigen
@Doc: Ich hab auch ein XPS 13. Habe allerdings die letzte Variante mit USB-A Anschlüssen. Von der Verarbeitung her ist es wirklich ein Top Gerät, aber mit der Software habe ich auch oft zu kämpfen. Nach irgendwelchen Systemupdates bleibt es beim regelmäßig beim Neustart hängen, Standby geht nicht mehr richtig, usw. Ein Blick ins Dell Forum verhilft oft Abhilfe. Entweder muss man wieder irgendwas in Windows, oder im Bios umstellen. Nervt allerdings schon gewaltig.

Seit ich von meiner Tante das Macbook habe liegt mein XPS eigentlich nur noch rum. Bin echt am überlegen ob ich mir ein M1 Gerät hole und mein XPS verkaufe.

Switch Code: SW-7357-3435-6992


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Die M1 Geräte sollen halt aktuell quasi mit allem den Boden aufwischen, was so im Notebook-Markt exisitert. Aber ich bin mit meinem "Vollfett"-Macbook von 2020 absolut zufrieden, und es sieht ja nicht so aus als würde Apple schnnell die Intel-Kompatibilität wegwerfen.
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


docower

  • Administrator
  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 3413
  • pieps
    • Profil anzeigen
    • rpg-o-mania!
Unglaublich, dieses Dell. Wenn man ohne Maus mit dem Touchpad arbeiten möchte, reagiert es halt einfach die Hälfte der Zeit nicht.
Früher war es gut. Heute ist es besser. Ach wäre doch nur alles wieder gut!


Faust

  • Power Wolf
  • *****
    • Beiträge: 927
    • Profil anzeigen
POLYEND Tracker

Soeben bestellt, doch nun muss ich 1 bis 2 Wochen warten. Wie bei jedem anderem Technikspielzeug ist die Verfügbarkeit derzeit knapp.
Was ist der Polyend Tracker? Eine Stand-Alone All-In-One Music Workstation. Angelehnt an die Musikprogramme vom Amiga, reNoise etc.



Beispielvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=FfcfN9d9p90
昼のセント酒 - [US-Patent 6506148]


carlton0815

  • Kleiner Wolf
  • **
    • Beiträge: 99
  • Das ist der Weg!
    • Profil anzeigen
Update:

Mein Remarkable 2 ist Freitag angekommen und ich bin sowas von begeistert.

Grandioses Teil!  8)

www.remarkable.com